Was ist die Ursache menschlichen Leidens und wie kann man es heilen?

 

Was würde es für dich bedeuten und in dir ändern, wenn sämtliches menschliches Leiden (in seinen umfassenden seelischen, emotional-psychischen, energetischen und/oder physischen Ausprägungen) einzig und allein auf 4 UrSeelenÄngsten beruhen würde, welche durch die scheinbare Entfernung und Trennung von unserer eigenen SeelenEssenz, unserer ewiglichen SeelenHeimat und letztendlich vom GöttlichenWesen selbst entstehen?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spirituelle WeltBilder sind bislang beharrlich überzeugt davon, dass unser Leiden entweder auf ErbSünde, innewohnender Schlechtigkeit, Sündhaftigkeit oder auf der Illusion der Separiertheit vom Ganzen, also unserem illusorischen Selbst und narzistischem Ego oder aber darauf, dass wir noch nicht erkannt und bewohnt haben, dass wir in Wahrheit StarSeeds sind, beruhen. Folglich liegt ihr LösungsAngebot entweder in Buße/Gott-gnädig-stimmen/SelbstLosigkeit oder in SelbstTranszendenz/NonDualität/Oneness oder eben darin, sich als StarSeed mit seinem HeimatPlaneten/HeimatDimension zurück zu verbinden.
In keinem dieser WeltBilder kommt das persönlich menschliche Selbst vor. Ebenso wenig werden Emotionen als seelische Essenz gesehen, geachtet und dementsprechend natürlich auch nicht adressiert, um sie ggf. zu heilen. Während es natürlich auf dem ganzheitlichen HeilungsPfad um unsere Beziehung mit unserer seelischen Heimat und seelischen unhinterfragbaren Essenz sowie um unsere Beziehung mit der GöttlichenQuelle geht, so sind herkömmliche spirituelle WeltBilder zumeist 1) einseitig darin, sich ausschließlich auf das Göttliche/Seelische zu beziehen und dies 2) fast allumfassend aus einer Selbst-ablehnenden/-verteufelnden/-zur Illusion erklärenden/-abwertenden Haltung heraus zu tun (auch wenn die wenigstens spirituellen Lehrer/Lehren das so offen zugeben).

Einige (tiefenfundierte) psychologische WeltBilder erkennen völlig richtig, dass ein wesentlicher BestandTeil menschlichen Leidens in unerlösten Kindheits/JugendWunden begraben liegt, bieten jedoch 1) nur begrenzten direkt prozessierbaren und im WachZustand erfahrbaren Zugang zum Unbewussten und somit zur tiefgehenden Heilung dieser emotionalen Wunden an und sind 2) zumeist sehr einseitig in der Diagnostizierung der Kindheit-als-LeidensUrsache, während sie tieferliegende SeelenAspekte und unsere Beziehung zum Göttlichen außer acht lassen bzw. es einfach nicht auf dem Radar ihres WeltBildes auftaucht und dementsprechend unsichtbar bleibt. Die Prozesse finden folglich zumeist weitestgehend oder sogar ausschließlich innerhalb des minds/im Bereich des Mentalen statt und erreichen so gut wie nie tieferliegende emotive-seelische Bereiche.

Herkömmlich schulmedizinische/einseitig empiristische WeltBilder diagnostizieren die Ursache unseres Leidens als bio-chemische, neurologische Entgleisungen und beziehen sich dabei auf die Seele als wäre sie nicht vorhanden und der Körper eine vorübergehend dysfunktionale Maschine, die man (durch Medikamente) wieder zum Laufen bringen muss. Während ich selber bestimmte Medikamente und schulmed. Maßnahmen sehr dankbar für lebensrettende Notwendigkeit oder akut-lindernde HilfsMaßnahme halte und sie dafür achte, ist natürlich auch dieses WeltBild komplett einseitig und blendet unser SeeleSein vollständig aus.

Wir haben es also seit Jahrzehnten bis Jahrtausenden mit WeltBildern zu tun, die entweder verzerrt/verdreht/negierend/abwertend oder einseitig/unvollständig sind. Somit wurden wir bisher von keinem herkömmlichen WeltBild je als die ewiglich-individuellen SeelenWesen erkannt, gefühlt und unser Leiden wurde nie in einem Kontext adressiert, welcher unser MenschSein, unser SeeleSein und unser Kind-des-Göttlichen-Sein widerspruchsfrei innerhalb EINES WeltBildes erfasst, erklärt und ein angemessenes Dharma zur Heilung dieses Leidens anbietet. Das zu ermöglichen, ist der Sinn und Zweck, dem InDivinality mit seinem Heart-Soul-Source-Alignment-Prozess gewidmet ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In InDivinality differenzieren wir sämtliche seelischen Leiden und Nöte in vier grundlegende UrSeelenÄngste, welche wir als ursprünglichste Ursache ALLEN menschlichen/seelischen Leidens betrachten. Für diese UrSeelenÄngste können wir absolut gar nichts. Wir haben niemals irgendetwas falsch gemacht. Die Ängste sind komplett unschuldige Folge davon, dass wir als individuelle Seelen VON Schöpfer IN das GöttlicheYin hineingeboren wurden. Damit begann alles. Zumindest für uns als Individuen. Da wir primär aus Emotionen bestehen, haben wir uns bei dieser GeburtsBewegung aus der AllEinheit in die empfundene ZweiHeit hinein zusammengezogen. Weil es uns ANGST machte. Das GöttlicheWesen nahm das mitfühlend inkauf, weil es schon bei unserer Geburt an uns glaubte. ES hat uns nach SeinemIhrem EbenBild erschaffen und wusste folglich um unsere Größe und LiebesKapazität, uns selber kennen zu lernen, uns über uns selber bewusst zu werden und unsere Ängste schließlich fühlend zu heilen. Seitdem hält ES Raum für uns, bis wir selber 1) an uns glauben und 2) den Mut aufbringen, diese Kapazitäten persönlich zu erfahren und zu verkörpern.

Diese empfundene Trennung von unserem persönlichem EssenzKern, unserer ewiglichen SeelenEssenz und dem Göttlichen-als-sochem ist natürlich nicht tatsächlich vorhanden: Es gibt nichts, was nicht das Göttliche ist; folglich können wir niemals außerhalb oder getrennt von ES sein. Auch gibt es kein wirkliches Hier vs Da im Sinne von "Himmel vs. Hölle", lediglich verschiedene Versionen und Dichten von Realität. Und auch deine persönlich-menschliche LiebesEssenz ist nicht wirklich weg, du kannst sie lediglich durch die SchutzMechanismen deines StrategischenSelbst hindurch aktuell nicht mehr direkt erfahren. Kurzum: Weder das MenschSein, noch der Körper, noch das Selbst, noch deine Individualität sind in irgendeiner Weise unspirituell, unheilig oder ungöttlich, sondern -im Gegenteil- von Schöpfer in einem Akt, sich selber zu dienen, erwünscht und gewollt.

Wir inkarnieren hier in irdischen Gefilden, um diese vier UrSeelenÄngste zu heilen und den geheilten, vollständigen, unfragmentierten Ausdruck unseres GöttlichenSelbst fortan zu verKÖRPERn und zu durchBLUTen; dies ist unser tiefster LebensSinn in jeder einzelnen Inkarnation. Unsere Existenz als solche stellt eine endlose Reise durch das GöttlicheWesen dar, auf welcher es immer tiefer und vollständiger darum geht, dass wir ES in uns erkennen und ES sich in uns erkennt. Selbst-als-Seele. Erde-Als-Himmel. Nackte-Intimtität-mit-der-Existenz. Individuelle VerKÖRPERung des Göttlichen. Die Heilung der vier UrSeelenÄngste steht direkt in diesem Kontext.

Die vier UrSeelenÄngste im Überblick

IndividualitätsAngst

 

Heart Dialogue

 

Den existentiellen Terror darüber heilen, ein Individuum zu sein/als einzigartiges Wesen zu existieren

 

KernSymptom: AlleinseinsPanik

 

Dekonstruktion des StrategischenSelbst & Heilung ins NatürlicheSelbst

 

 

 

 

Real-sein-mit-dir-selbst, indem du alles fühlst, was du fühlst, während du es fühlst

 

 

Heilung & SoulLightenment des Emotional-& PassionsKörpers

Auragetische Angst

Soul Dialogue

 

 

Den existentiellen Terror darüber heilen, in der physischen Welt inkarniert zu und dadurch (scheinbar ewiglich) abgespalten von der SeelenHeimat zu sein

 

KernSymptome: Bedeutungslosigkeit, Verlorenheit, Abgespaltenheit

Erwachen in dein ewiglich individuelles SeelenSelbst; in jenen SeinsZustand, der dich als Indivuum in tiefster Essenz unhinterfragbar ausmacht

 

 

 

Himmel als etwas IN dir realisieren und von dort aus das irdische Leben durchbluten; bewusstes SeeleSein in MenschForm; Erde-als-13. Himmel

 

Heilung und SoulLightenment des Visions-& AurageticKörpers

AuslöschungsAngst

ErwachensPfad

(Source Dialogue)

Den existentiellen Terror davor heilen, kein Individuum zu sein/als einzigartiges Wesen auslöschbar zu sein

 

 

KernSymptome: AuslöschungsHorror, IchVerlust

 

EntDualisierung des MentalKörpers; Befreiung aus der Vorherrschaft des mind;
inhaltloses, pures Bewusstsein

 

 

 

 

nacktes FühlErleben des Seins; SeelenIntimität mit AllemWasIst ohne jegliche konzepthafte GedankenIdee davon, wer du bist, während du ganz DU bist

 

Heilung & SoulLightenment des Mental- & NonDualKörpers

HingabeAngst

HingabePfad 

(Source Dialogue)

 

Den existentiellen Terror davor heilen, keinen individuell freien Willen zu haben und dem Göttlichen in Seiner Macht unterworfen zu sein/mit IHM im Kampf zu sein/sich für IHN aufgeben zu müssen

KernSymptome:

Ohnmacht, KontrolleVerlust

 

 

mit vollem individuellem HerzBlut in alle persönlichen Wünsche investieren und das Ergebnis vollends dem Göttlichen überlassen und dadurch alles, was dir noch unbewusst ist, ans Tageslicht bringen

 

prior von Bewusstsein-als-solchem existierst du ALS Liebe IN absoluter Freiheit und verKÖRPERst deine gelebte HerzSeelenAusrichtung MIT dem GöttlichenYang

 

Heilung und SoulLightenment des Willens- & LiebesKörpers

Das Heart-Soul-Source-Alignment-Dharma bietet dir tiefgehende, individuelle und akkurate Unterstützung beim Prozessieren dieser Vier UrSeelenÄngste an, welche dein heiliges MenschSein/MannSein/FrauSein, dein individuelles SeeleSein; deine SeelenGeschichte in verschiedensten InkarnationsKapiteln; deine SeelenGattung, dein NonDualesNichtSein und dein meta-nonduales GöttlichesLiebeSein gleichermaßen sieht, ehrt und adressiert. 

Unser Fokus ist dabei, dein SeeleSein von jeglichem Entweder-Oder zu ent-splitten und zu einer widerspruchsfreien, gesunden, authentischen Ganzheit zu heilen. Zu einer Ganzheit, die niemals etwas von uns abspaltet, verleugnet, verdrängt, bevorzugt, zurücklässt oder negiert und alles, was innerlich lebt, auch auf stimmige Weise nach außen sichtbar werden lässt; nichts vertuscht, verheimlicht, verschleiert, verdreht oder strategisch kontrolliert. 

 

Spirituelles MenschSein war bislang so schmerzlich zerrissen und abgespalten; immer mussten wir einen TeilAspekt von uns verleugnen, zurücklassen oder überwinden, uns dafür schämen oder ihn mittels WillensKraft zu transzendieren oder zu unterdrücken versuchen. In allen bisherigen Epochen erlebten wir den tiefen Horror in unseren SeelenHerzen, entweder Seele oder Mensch, entweder mit Gott oder unter den Menschen zu sein, entweder ein persönlich erfülltes oder ein spirituell-dienendes Leben zu führen, entweder "erleuchtet" oder menschlich-bezogen zu sein, entweder machtvoll-in-unserer-Größe oder verletzlich-berührbar zu sein, entweder sinnlich-genussvoll oder heilig zu sein, entweder animalisch-wild-impulsiv oder spirituell-still-weise zu sein, entweder sogenannte weibliche oder sogenannte männliche VerhaltensWeisen an den Tag zu legen...Viele Seelen hängen aus traumatisierenden Erfahrungen vergangener Inkarnationen und/oder aktuellen kulturell-spirituellen Konditionierungen und Verdrehungen heraus in tiefer Verzweiflung zwischen diesen verschiedenen SeelenZuständen, die einander scheinbar ausschließen, fest.

Dabei gehört ALL das zu JEDEM von uns!

ich bin immens freudig-erleichtert und still-aufgeregt, dass nun ein Zeitalter beginnt, in dem wir diese alten Wunden und Zersplittungen heilen und all diese Zustände, basierend auf unserem emotional geheilten Herzen, widerspruchsfrei und fließend als individuelles Sein als Seele in MenschForm verkörpern können. Als Männer und Frauen. In allen Welten unseres Seins.

© Iona und Leon von der Werth 2012-2020. Alle Rechte vorbehalten. Kein Inhalt dieser Seite darf ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung weder ganz noch in Auszügen kopiert oder verwendet werden. Die Begriffe "Heart Dialogue" und "Auragetic Dialogue" sind rechtlich geschütztes Eigentum.  Keiner der EigenNamen (Heart Dialogue, Auragetic Dialogue, Source Dialogue, InDivinality, Soul Sang u.ä.) dürfen in irgendeiner Weise in ähnlichem oder anderem Kontext verwendet werden.