Du fühlst, dass InDivinality mit deinem SeelenHerz resoniert?

Du möchtest tiefer einsteigen?

Auf dieser Seite findest du alle wichtigen Informationen dazu, 

wie du am besten deinen eigenen Heart~Soul~Source~Alignment-Weg beginnen kannst.

Was bedeutet es, InDivinality zu "machen"?

Mittels des emotio-spirituellen Dharmas von InDivinality aktiv an deinem Heart~Soul~Source~Alignment zu arbeiten, bedeutet, deine HerzLandschaft zu erforschen, um deine verdrängten, unbewussten Seelen/HerzAspekte ans Tageslicht zu bringen. Dabei wirst du von Iona dabei begleitet...

  • dein Strategisches Selbst kennenzulernen, dich davon zu differenzieren und es nach und nach zu dekonstruieren

  • dein verwundetes Selbst direkt halten und fühlen zu lernen, so dass es in deinem eigenen Herzen eine heilende Heimat findet und sich von dir gefühlt fühlt

  • dein natürliches, prä-konditioniertes, ewiglich-individuelles SeelenSelbst nach und nach als jenen inneren Platz des Seins in dir aufsteigen zu lassen, von dem aus du dein irdisches Leben leben kannst

Wenn du im Anschluss daran noch weiter gehen magst, gibt es die Möglichkeit, auch deine noch tiefer liegenden spirituellen SeelenÄngste ins Bewusstsein zu holen, um sie Schritt für Schritt fühlend dorthin zu transmutieren, wo du fühlst, wer du bist, wenn du all das nicht bist, was du über dich denken, analysieren, philosophieren und intuitiv annehmen kannst; wer du also bist, bevor dein Verstand Annahmen ÜBER dich haben kann (ErwachensPfad) und wo du dich schließlich direkt jenseits von mind/Bewusstsein als jene Liebe erfährst, aus der du ursprünglich bestehst und darin eine Erfahrung davon hast, warum du überhaupt als Seele existierst (HingabePfad).

 

Zur Erforschung dieser SeelenWelten kommen in InDivinality sowohl diverse psychotherapeutische (tiefenfundierte, systemische, gestalttherapeutische, transpersonale, sowie Einflüsse der PsychoSnythese und humanistisch-existenzielle) als auch moderne spirituelle Methoden und Praktiken zum Einsatz. Etliche der eingesetzten Methoden der ProzessBegleitung hat Iona von der Werth über viele Jahre selber (weiter)entwickelt und sie ist stetig dabei, noch tiefer zu forschen, welche Arten der Begleitung an welcher WegGabelung eines Prozesses am Besten zum nächst tieferen, nächst gesünderen, nächst vollständigeren SeelenPlatz führen können: InDivinality selber ist also ständig weiter in Bewegung :)

InDivinality als solches bietet zu all diesen Methoden ein kontextuelles, integratives und holistisches, grundlegend neues WeltBild zum heilenden Prozessieren dessen an, was wir als die existentiellen vier UrSeelenÄngste diagnostizieren. InDivinality ist also weder ein spirituelles WellnessProgramm, noch eine bloße Maßnahme, um dein Leben ein bisschen schöner, entspannter, lichter, erfüllter (...) zu gestalten; kein Hobby und keine FreizeitGestaltung und auch nichts, um am Wochenende mal eine nette Zeit (mit Freunden) auf einem spannenden Seminar zu verbringen. Es ist radikal tiefen-orientierte SeelenHeilarbeit.

Muss ich irgendwelche besonderen Voraussetzungen oder Erfahrungen mitbringen?

InDivinality eignet sich sowohl für Menschen, die noch nie vorher mit PsychoTherapie und/oder spirituellen Praktiken Erfahrung gemacht haben, als auch für solche die bereits den gesamten Psycho/EsoterikSektor "abgegrast" haben und jahrelange Psychotherapien verschiedenster Art hinter sich haben. Besonders auch für jene, die im Anschluss an das Abgrasen sehr frustriert, hoffnungslos oder verzweifelt sind...

Grundsätzlich kannst du dich mit jeder emotio-psychologischen AusgangsSituation, klinischen Diagnose und/oder spirituellem (Ausnahme)Zustand an uns wenden. Auf den HeilungsWegen (Dharmas) von Heart Dialogue, Soul Dialogue und Source Dialogue werden sämtliche gut bekannten und bislang wenig beschrieben psychologischen, emotionalen, psychiatrischen und spirituellen Zustände adressiert und individuell auf deren Heilung zugearbeitet. Da InDivinality sämtliches menschliches Leiden (sowohl klinisch diagnostiziertes als auch rein individuell empfundenes) als Inhalt und Ausdruck dessen begreifen, was wir als UrSeelenÄngste beschreiben, wird Iona völlig unabhängig davon, mit was auch immer du individuell zu ihr kommst; dein Leiden ganz individuell kontexten und dich dann auf deinem spezifischen HeilungsPfad unterstützen und begleiten.


Was vorausgesetzt wird und für den InDivinalityProzess unumgänglich wichtig ist, ist dein grundlegender emotionaler Mut sowie deine seelische GrundStabilität, die den Prozess der Dekonstruktion deiner ungesunden Strategien und die Arbeit mit deinen rohen emotionalen Verwundungen trägt, auffängt und hält sowie deine Bereitschaft, jederzeit volle Verantwortung für dich selber zu übernehmen. InDivinality ist keine NotfallMaßnahme und bietet keine schnelle Linderung/Besserung von Symptomen, sondern sucht stattdessen nach der tiefsten Quelle für sämtliches menschliches Leiden schlechthin (tiefenfundierte Ausrichtung). Dies bedarf jeglicher Dekonstruktion von AbwehrMechnismen, die jene tiefste Quelle bislang schützen. Dieses Dharma ist also nicht für psychisch derart instabile Menschen geeignet, die nicht in der Lage (oder nicht willens) sind, ihre eigenen Emotionen und WillensHaltungen sowie ihre eigene Dunkelheit/SchattenSeiten/innere Destruktivität auf konstruktive Weise zu fühlen und verantwortungsvoll zu halten, wenn sie auftauchen. Andererseits kann InDivinality durchaus für dich geeignet sein, wenn es für dich eine Art "letzte Hoffnung" darstellt. Ein ErstGespräch kann hier helfen, für dich herauszufinden, ob InDivinality momentan das Richtige für dich ist oder eine andere Form der Begleitung gerade besser für dich geeignet wäre.

 

InDivinality ist ein HeilungsPfad, der langfristig, tiefenfundiert, emotio-basiert in alle Tiefen deiner Seele führt. Es ist wichtig, dass du den tiefen Wunsch und Willen hast, mit dir selber brutal und umfassend ehrlich zu sein und dir ALLES an und in dir so anzuschauen, wie es wirklich REAL ist, jenseits aller SelbstBilder davon, wie du es gern hättest. Deine Identität, dein WerteSystem, deine WeltBilder, deine spirituellen Annahmen, deine Konzepte über dich, das Leben und Gott (oder die Abwesenheit von Göttlichkeit) werden tiefgehend aufgerüttelt und hinterfragt werden auf der Suche danach, wer du wirklich bist; in Essenz; bevor du verwundet und konditioniert wurdest. 

Du brauchst die tiefe Bereitschaft, deine bisherigen Wahrheiten zu sämtlichen LebensFragen nicht als bloße "AnsichtsSache auf der Basis von MeinungsFreiheit" zu halten und darauf zu beharren, dass du Recht hast, sondern offen dafür zu sein, radikal und tiefgehend in dir zu erforschen, ob deine Meinungen aus deinem strategischen AbwehrSystem her stammen (und somit auf verwundeten Emotionen, WillenskörperKontraktionen und daraus resultierend verzerrten und/oder einseitigen mind-Positionen basieren) oder auf emotionalen, essenzhaften, seelisch-vollständigen Herz-basierten Positionen der Seele beruhen.

Du wirst mit heftigem Widerstand in dir herausgefordert sein. Angst und FluchtImpulse werden aufkommen. Du wirst ganz sicher alles hinschmeißen wollen. Du wirst finstere Projektionen haben. Du wirst an deine Grenzen stoßen. Deine Fähigkeiten, zu vertrauen, dich einzulassen, dich hinzugeben werden hart auf die Probe gestellt werden. Unterwegs wirst du nach und nach mehr und mehr echte BeziehungsFähigkeit lernen. BeziehungsFährigkeit, die emotiv verankert ist, statt auf falschem Ego, Image und VerhaltensRegeln zu basieren.

Deine Anhaftungen und "Drogen" (psychologische BetäubungsMittel) werden rigoros hinterfragt werden. Dein StrategischesSelbst wird EntzungsErscheinungen haben. Vielleicht hast du unterwegs tiefgehende Einsichten und sammelst Weisheit; auch diese werden wieder zu Staub verwehen, solltest du merken, dass dein StrategischesSelbst sie als RettungsAnker oder zur falschen SelbstAufwertung verwendet. Deine Aufmerksamkeit wird rigoros nach INNEN und in immer tiefere Tiefen deines Selbst gerichtet werden - zu dem, was du auf keinen Fall sein und fühlen willst und zu dem, was du wirklich bist: zum Absoluten, zur Freiheit, zur Liebe, zu deinem authentischen SeelenSelbst jenseits und prior von mind und gesellschaftlich-familiärer Konditionierung.

Um das gleich vorab zu klären: Es gibt kein wirkliches "Ende des Weges", kein "glamouröses Ziel" und ganz sicher überreicht dir niemand eine Medaille. Du wirst nicht in schillernder ErleuchtungsRüstung aus diesem Prozess hervorgehen und vermutlich auch nicht von anderen Menschen dafür bewundert und angehimmelt werden, was du da "geschafft" hast. Du wirst nicht unangreifbar oder unfehlbar werden. Hier geht es nicht um Bestätigung oder Belohnung (von Menschen, der Welt, Gott...). Hier geht es um DICH! Das Einzige, was diesen Weg der radikalen SelbstErforschung und SeelenGesundung letztendlich trägt, ist deine eigene beständige Neugierde auf dich selber und die wahrhaftigste Natur allen Seins; deine innere Verbindlichkeit, mit dir eine sich stetig vertiefende Beziehung einzugehen, in guten wie in schlechten Tagen; ein EinverstandenSein damit, dass auch Dunkelheit/Abgründe/DurstStrecken/NebelNächte mit zum Prozess der inneren LiebesFindung gehört und die Bereitschaft und den Wunsch, dich mit allem, was dich ausmacht, zu zeigen und dich selber wirklich in Beziehung zu bringen. Am Allerwichtigsten ist der Wunsch und die Bereitschaft, dich selber in allem, was du fühlst, fühlen zu wollen und ein LiebesRaum für all deine SeelenAspekte mit all ihren Emotionen  & SeelenZuständen werden zu wollen!

Einige zusätzliche Überlegungen zum Facilitator-Facilitanten-Verhältnis findest du in den Q&A Frage 9.

asd.jpg

Wie beginne ich am besten mit InDivinality und was bedeutet das organisatorisch und finanziell?

  • Zunächst bitten wir dringlich darum, dass du dir unsere Homepage komplett durchliest und die SoulSang-VideoTeachings anschaust. Es ist uns wichtig, dass du ein umfassendes Gefühl dafür bekommst, worauf du dich einlässt und nicht einfach mit etwas beginnst, was dir vielleicht ein guter Freund empfohlen hat.
     

  • Danach empfehlen wir, dass du ein kostenloses KennenlernTreffen mit Iona vereinbarst. Das dauert 15-20 Min. und du kannst dort alle Fragen stellen, die dich i.B.a. InDivinality bewegen. Dies ist noch keine Session und es geht noch nicht um Inhalte deines Lebens, sondern um die Frage, ob InDivinality etwas für dich ist, ob es in die emotio-psychologisch-spirituelle Situation deines Lebens passt und ob die emotionale WellenLänge zwischen dir und Iona stimmt.
     

  • Wenn du darauffolgend entscheidest, mit InDivinality beginnen zu wollen, werden die ersten SessionTermine für EinzelSitzungen vereinbart: Wir empfehlen zu Beginn 1 Session/Monat. Später genügt 1 Session alle 2 Monate.
    Die allererste Session findet auf jeden Fall in Ionas PraxisRäumen statt; weitere Sitzungen können dann alternativ und bei Bedarf (und falls du nicht in Berlin/Brandenburg wohnst) auch via Skype abgehalten werden, sofern du grundsätzlich offen dafür bist, ab und an oder zu bestimmten, schwierigen ProzessStellen auch mal wieder direkt vor Ort Sessions zu nehmen.

     

  • in der Zeit zwischen deinen EinzelSessions kannst du mittels von uns zur Verfügung gestellter Materialien sowie individueller Anregungen pro Session gezielt deine SeelenQuellen tiefer für dich erforschen und dir fühlend darüber bewusst werden, wie sie in deinem Leben bisher gewirkt haben, um sie dann von ihren Strategien und AbwehrMachenismen durch ihre emotionalen Verwundungen hindurch zu ihrer ganz individuellen LiebesEssenzen heilend zu begleiten.
     

  • Nach ca. einem halben Jahr empfehlen wir dir, zusätzlich oder im monatl. Wechsel mit deinen EinzelSitzungen in eine ProzessGruppe einzusteigen, um dort deinen Prozess zu vertiefen und zu intensivieren. Parallele EinzelSitzungen sind Voraussetzung für die Teilnahme.
     

  • Wenn du an den tieferen spirituellen Pfaden von InDivinality interessiert bist, um deine psychologisch-menschlichen Probleme, Nöte und Leiden in immer existentiellerem Kontext zu prozessieren und zu heilen, kannst du je nach emotionaler Entwicklung schon ab ca. dem 2. oder 3. ProzessJahr (in individuellen AusnahmeFällen auch bereits im 1. Jahr) zusätzlich oder als Ersatz für die ProzessGruppe an einer ASD-VertiefungsGruppe teilnehmen. EinstiegsPforte für diese Prozesse sind nach wie vor deine ganz alltäglichen Herausforderungen, Ängste und Nöte; lediglich der Kontext, in dem, was auch immer du als leidvoll, verwirrend oder herausfordernd empfindest, ändert und vertieft sich bis hin zur ultimativen, unhinterfragbaren Essenz. Parallele EinzelSitzungen sind Voraussetzung für die Teilnahme.
     

  • wir empfehlen dringend, während des gesamten Prozesses die zahlreichen Artikel und ProzessHilfen, die wir hier auf der Homepage besonders unter der Rubrik SeelenTexte zur Verfügung stellen, zu lesen und die darin enthaltenden Fragen und ProzessAnregungen reinzulassen und emotional zu verstoffwechseln; diese Texte also regelmäßig individuell für deinen Prozess zu nutzen!

 

Unseren aktuellen HonorarKatalog findest du in diesem Link.

termine.jpg

Grundlegende BehandlungsBedingungen

(bitte unbedingt gründlich lesen)

Nutzer unserer Homepage machen von unseren Informationen auf eigene Verantwortung Gebrauch. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für irgendeinen realen oder subjektiv empfundenen Schaden, der aus einer Anwendung unserer schriftlichen Information oder in der persönlichen Arbeit mit uns entstehen könnte. Wir erteilen mit unseren Texten und persönlichen Lehren, Gesprächen, EinzelKonsultationen und Seminaren grundsätzlich keinerlei HeilungsVersprechen und garantieren in keinster Weise irgendein psychologisches, emotionales, physisches oder spirituelles "Ergebnis". 

Das Deutsche Recht besagt, dass bestimmte physische/psychische Erkrankungen (z.B. akute Psychosen) ausschließlich von schulmedizinischem FachPersonal behandelt werden dürfen. Jeder, der uns mit emotionalen, physischen und/oder spirituellen Herausforderungen, Krankheiten oder sonstigen Fragen kontaktiert, um mit InDivinality zu arbeiten, tut dies in vollem Verständnis darüber, dass wir keine Ärzte oder Psychiater sind. Wir behaupten an keiner Stelle, dass unsere Dienste einen Ersatz für schulmed./schulpsychol. Behandlung darstellt. 

InDivinality-BegleiterInnen haben eine staatlich-überprüfte HP-/und/oder HP-Psych-Lizenz (also den großen oder kleinen HP). Auf dieser Basis ist es ihnen rechtlich gestattet, therapeutisch mit Menschen zu arbeiten. Darüber hinaus haben sie sich auf Basis ihrer individuellen seelischen Talente über viele Jahre hinweg sowohl professionell weiter entwickelt als auch beständig durch ihren eigenen fortlaufenden inneren HeilungsProzesse ihren Sitz des Seins vertieft. Das, was sie auf dieser Basis in und durch InDivinality offerieren, kann man als alternativ-medizinische, alternativ-psychotherapeutische, holistische, individuell emotionale, transpersonell-spirituelle und intuitive SeelenUnterstützung bezeichnen. 

Wenn du Kontakt zu uns aufnimmst, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, erklärst du dich umfassend und ausnahmslos damit einverstanden, volle Verantwortung für deine eigene emotionale, psychische, spirituelle, physische und mentale Gesundheit und alle Entscheidungen, die du in diesen Domänen triffst, zu übernehmen. Dies gilt sowohl in den persönlichen Begegnungen mit uns als auch in allen LebensLagen außerhalb der  direkten InDivinality-Arbeit.

DSCN3005.JPG