Auragetic & Source Dialogue Gruppe (ASD-Gruppe)

 

Die Auragetic & Source Dialogue Gruppe stellt eine natürliche spirituelle Vertiefung im Prozess dar, wenn du dir deine persönlichen Abwehr/Verteidigungs/SchutzStrategien und emotionalen Verwundungen sowie deine paradigmatischen Verdrehungen und Einseitigkeiten aus diesem Leben und vielleicht auch bereits einigen anderen Leben weitestgehend bewusst gemacht und zu einem kritischen Maß geheilt hast.
Für einige Individuen kann diese ergänzende spirituelle Gruppe jedoch auch schon bedeutend früher im Prozess wichtig und hilfreich sein, besonders wenn du bereits spirituelle VorErfahrungen in deinem Leben hattest, die es zu verdauen gilt. Oder aber, wenn du ein speziell schwieriges/verwirrendes/ablehnendes Verhältnis zu Spiritualität-als-solcher hast und dies deinen persönlichen Prozess vielleicht sogar belastet/hemmt/beeinflusst. Speziell im Kontext jedes SchattenmachtProzesses (oder wenn dein Prozess anderweitig "zäh" ist und stagniert) ist diese Vertiefung nach meiner Erfahrung schier unumgänglich und wirklich ein ProzessBooster.

Hilfreich für die Teilnahme an dieser Gruppe ist, wenn du selber einigermaßen das Gefühl hast, ein verlässliches seelisches HerzGefäß für dich entwickelt zu haben (oder gerade dabei bist), in dem sämtliche Emotionen, Ereignisse, Inhalte und Herausforderungen deines Lebens landen können, ohne weitere oder neue Probleme oder Verwirrungen zu verursachen; dass du -in anderen Worten- willens und weitestgehend fähig bist, zu fühlen, was-immer du fühlst, während du es fühlst. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufbau der ASD-Gruppe:

 

Teil 1 (erstreckt sich über ca. 1,5 - 2 Jahre: Teaching und SchnittmengenHeilung)...

  • ...dient einerseits der Vermittlung von Teachings zur spirituellen Landschaft der auragetischen Welten sowie zur Beschaffenheit des GöttlichenWesens in SeinerIhrer Yang/Ying-Existenz im Kontext des HingabePfads und ErwachensPfads von Source Dialogue...

  • ...und andererseits der persönlichen Prozess-orientierten Bearbeitung deiner individuellen Schnittmengen zwischen deiner IndividualitätsAngst und der auragetischen Angst, deiner IndividualitätsAngst und der HingabeAngst sowie deiner IndividualitätsAngst und der AuslöschungsAngst (ErwachensPfad).

  • Hierfür bietet Iona individuelle emotio-spirituelle Prozesse, "Reisepläne" und ReFramings ("Neu-Rahmungen") deiner spezifischen spirituellen Herausforderungen, Verdrehungen, Knoten, Projektionen und Leiden und wie du sie Schritt für Schritt bearbeiten, vertiefen und heilen kannst, an. Dabei liegt der Fokus zunächst auf sämtlichen Schnittstellen zwischen der IndividualitätsAngst und den anderen 3 UrSeelenÄngste (USÄ), also z.B. welche ElternProjektionen du auf das GöttlicheWesen hast oder warum du eine bestimmte Anziehung oder Abneigung gegen magische Welten/past lifes & Co spürst u.ä... Mit anderen Worten: deine Beziehung ZU Spiritualität-als-solcher (in allen Facetten) steht im Fokus und kann bewusst gemacht, bearbeitet, gefühlt und geheilt werden.
    Wenn diese SchnittstellenWunden und -Verdrehungen weitestgehend aus dem Weg gefühlt und dadurch geheilt sind, vertiefen wir das Prozessieren der 3 spirituellen USÄ in Reinform.

 

Teil 2 (open end): Vertiefung in Reinform

  • Individuelle Vertiefung der Dharmas der 3 spirituellen UrSeelenÄngste in Reinform
     

  • Dabei wird Iona im Auragetic Dialogue sowohl SoulReadings als auch Prana-e-Motion-Sitzungen anbieten. Es werden verschiedene EmotationsFormen sowie Chakren/SeelenKörperReinigung vermittelt und gemeinsam geübt. Es wird alles ausfindig gemacht und bewegt/geheilt, was dir noch/weiterhin im Weg steht, in jedem Jetzt direkt zu erfahren, dass der "Himmel" (deine SeelenHeimat) immer HIER IN DIR ist.
     

  • Auf dem ErwachensPfad hält Iona von einem GöttlichenYin-Platz aus einen Raum, der sich von identitätsloser Emotivität über HeiligeStillheit bis hin zu "nackter" NonDualität erstreckt und dir entsprechend  die Möglichkeit bietet, dich jenseits von Konzepten, SelbstBildern und mind-Aktivität/Gesprächen sowohl in dir selber als auch in Verbindung/Begegnung mit anderen als jenes emotive Mysterium zu erfahren, dass du bist, bevor du dich selber begreifen oder ÜBER dich nachdenken kannst. Wir nennen diese Form des "Sitzens im YinRaum" EmoViVa (emotiv basierte VipassanaVariationen).
    Hier ein hilfreicher vertiefender Text dazu, was NonDuale Erleuchtung ist und was sie nicht ist
     

  • Auf dem HingabePfad hält Iona von einem GöttlichenYang-Platz aus Raum dafür, dass du selber immer tiefer und unmittelbarer sowohl eine direkte, konzeptlose HerzBeziehung MIT dem GöttlichenYangSchöpferLiebesAspekt erfahren kannst als auch dich  selber ALS eine individuelle VerKÖRPERung des Göttlichen erleben kannst.
    Hier ein hilfreicher vertiefender Text dazu, was prior zu NonDualität existiert und was das Dharma hin zum Aufgehen im DivineYangSchöpferAspekt konkret bedeutet

 

Bitte lies außerdem folgendes Essay, welches zusammenfasst, was die obigen Stichworte tiefer bedeuten und worum es bei den Prozessen geht bzw. wie sie ablaufen.

 

 

 

 

 

Organisatorisches:

Die GruppenGröße beläuft sich auf 6-13 Personen.

Frequenz und Dauer: alle 2 Monat ca. 6h plus 1h Mittagspause.

Preis: 150,-€ / Tag

Termine findest du hier.

Für tiefere philosophische Backgrounds belies dich bitte unter Heart Dialogue mit sämtlichen Unterlinks und schaue in unsere SoulSang-Videos hinein.

Unsere Regelung zu AbsageFristen findest du hier. Die Buchung der Teilnahme findet verbindlich zu den dort beschriebenen Vereinbarungen statt.

© Iona und Leon von der Werth 2012-2020. Alle Rechte vorbehalten. Kein Inhalt dieser Seite darf ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung weder ganz noch in Auszügen kopiert oder verwendet werden. Die Begriffe "Heart Dialogue" und "Auragetic Dialogue" sind rechtlich geschütztes Eigentum.  Keiner der EigenNamen (Heart Dialogue, Auragetic Dialogue, Source Dialogue, InDivinality, Soul Sang u.ä.) dürfen in irgendeiner Weise in ähnlichem oder anderem Kontext verwendet werden.