EnergyUpdate: SonnenFinsternis am 14.12.2020

Aktualisiert: 10. Dez 2020


Am 14.12.2020 wird es eine SonnenFinsternis geben, bei welcher sowohl Sonneus als auch Mondin im SternBild Schütze stehen werden.

SonnenFinsternisse haben energetisch den Hintergrund, dass die DarkMoonPhase der Mondin (NeuMond) für einige Zeit (aus GaiaSicht) für die Verdeckung des Sonneus sorgt. Der DarkMoonAspekt des DivineFeminin schiebt sich also vor die galaktisch-kosmische Verkörperung des DivineMasculine (Sonneus).

Der Schütze steht als SternBild maßgeblich für unsere (emotio-spirituelle) Beziehung zu unseren Zielen und wie wir sie zu erreichen versuchen; mit anderen Worten, für den HingabePfad. Der Archetypus des Schützen steht in Essenz für den GottesMann/die HerzPriesterin und in seinen Schatten für MissionarIn/Göttin (YangSchatten) vs Mönch/Nonne (YinSchatten). Nähere Infos zu Archetypen mit SternzeichenAnlehnung, findest du hier.


Diese SonnenFinsternis bildet somit ein emotio-spirituelles Portal, durch welches du dich mit folgenden vertiefenden Fragen hindurch-prozessieren kannst:

  1. Was sind deine Wünsche, Träume, Ziele? Hast du überhaupt welche oder meidest du sie, um unverletzlicher zu sein? Sind deine Wünsche emotional gesund oder kompensatorisch/stellvertretend für etwas anderes/zur Verdeckung deiner Wunden/Themen?

  2. Was ist deine Beziehung zu deinen Wünschen/Träumen/Zielen? Bist du damit "weich", verletzlich und offen oder hart, unnachgiebig und stur?

  3. Wie versuchst du, sie zu verwirklichen/manifestieren? Rein physisch-materiell? Mit dem Willen in Führung? Mental? Neutral/innerlich unbeteiligt? Hart/brutal/rücksichtslos? Lasch/einknickend/kuschend? Nebulös/Fähnchen im Wind? Mittels Manipulation, Verführung, Kontrolle, faulen Tricks, Lügen, unlauteren Deals? Oder von SeelenEssenz aus? In deiner individuellen Ausrichtung mit dem Göttlichen?

  4. Hast du eine Offenheit dafür, daraus zu lernen, wenn deine Wünsche und Ziele "scheitern"? Gibst du dem Leben die Chance, dir dadurch etwas zu sagen? Zum Bsp. dass dein Wunsch/Ziel selber ungesund/kompensatorisch war oder aber die Art der Umsetzung? Bist du offen dafür, das reinzulassen und zu lernen? Evt zu heilen, was an deinen Wünschen oder an deiner Art, sie verwirklichen zu wollen, ungesund ist? Oder bist du dann beleidigt und spielst Opfer dazu? Oder beschwerst dich und jammerst? Oder gibst zu schnell auf und steckst den Kopf in den Sand, resignierst und versinkst in SelbstMitleid? Oder bleibst du unnachgiebig hart an der Stange, ohne dem Leben "zuzuhören" und zu fühlen, was es zu fühlen gibt? Oder versuchst du, Wünsche zu transzendieren, damit dir nichts mehr wehtun und dich nichts mehr enttäuschen kann?

  5. Was ist deine innere sacred-feminin-Beziehung zu Wünschen & Zielen und wie wirkt sich das in deiner Seele und in deinem Leben aus? Wie bezieht sich dein InneresWeibliches auf Wünsche & deren Umsetzung? Im Alleingang? Im Wegschauen? In Dominanz? In Ohnmacht/Schwäche? Pseudo-stark? Oder verletzlich UND kraftvoll in gesundem ZusammenWirken mit dem InnerenMännlichen?

  6. Was ist deine innere sacred-masculine-Beziehung zu Wünschen & Zielen und wie wirkt sich das in deiner Seele und in deinem Leben aus? Wie bezieht sich dein InneresMännliches auf Wünsche & deren Umsetzung? Im Alleingang? In Impotenz? In Dominanz? In Kastriertheit? Pseudo-stark? Oder verletzlich UND kraftvoll in gesundem ZusammenWirken mit dem InnerenWeiblichen?

  7. Zudem ist dieses Portal eine Einladung dazu, tief hinein zu fühlen, wie es dir mit dem aktuellen WeltGeschehen i.B.a. all die oben genannten Fragen/Punkte geht: Wie fühlst du dich damit, wie das ungeheilte Patriachale UND Matriarchale in WeltPolitik/Nachrichten/GesundheitsWesen & Co aktuell agieren und reagieren? Wie fühlst du dich damit, dass Großteile der Bevölkerung darauf und auf das aktuelle WeltGeschehen (inkl. Corona) mind. ebenso ungesund antworten/reagieren (so-oder-so, egal aus welchem "Lager")? Wie fühlst du dich mit der Erkenntnis, dass 99,9999999% aller Menschen noch immer überwiegend mit ihrem StrategischenSelbst statt mit ihrem NatürlichenSelbst oder gar SeelenSelbst führen und da heraus versuchen, umzusetzen, was immer sie für richtig halten, ohne innezuhalten und sich mutig und demütig zu fragen, ob das, was sie da für richtig halten und wollen, emotional gesund/reif oder auf Wunden basierend und kompensatorisch ist? Wie fühlst du dich damit, dass du da nichts machen kannst? Ohnmächtig bist? Nichts TUN kannst, außer so gut und tief wie du es eben aktuell vermagst, deine geheilte SeelenSersion zu SEIN.

Auf dem Weg hin zum Portal der SonnenFinsternis kann es ab heute noch zu heftigen SonnenStürmen kommen, mit Werten bis hin zu Kp7, was mit Gefühlen von DeStabilisierung/Erschütterung/Panik und einer grundsätzlichen Amplifizierung der eigenen Themen/Muster/Wunden einhergehen kann.


Halte gut Raum für dich :)





Iona von der Werth, 10|12|2020

© Iona und Leon von der Werth 2012-2020, 13585 Berlin, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten. Kein Inhalt dieser Seite darf ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung weder ganz noch in Auszügen kopiert oder verwendet werden. Die Begriffe "Heart Dialogue" und "Auragetic Dialogue" sind rechtlich geschütztes Eigentum.  Keiner der EigenNamen (Heart Dialogue, Auragetic Dialogue, Source Dialogue, InDivinality, Soul Sang u.ä.) dürfen in irgendeiner Weise in ähnlichem oder anderem Kontext verwendet werden.