Seelische Begleiter/SoulGuides



Für mich stellt es sich so dar, dass jede Seele sich prä-inkarnativ mit mehreren Guides verabredet, auf dass diese sie während des bevorstehenden Lebens mit spezifischen Hilfestellungen unterstützen. Kontext eines solchen GuideJobs ist es, der inkarnierten Seele dabei hilfreich zu sein, deren zuvor eingewählte LebensZiele umzusetzen. Diese Guides sind es auch im Wesentlichen, die uns durch unsere post-inkarnative Session begleiten, in der wir unsere LösungsKnoten lösen und alles fühlen, was wir zu LebZeiten verpasst haben, zu fühlen inkl. dem Bedauern und der Reue über ungünstige Entscheidungen oder verpasste Verabredungen/Ziele.


Hier einige mögliche Arten von Begleitern:


SeelenhandbuchLeserIn: Dieser Begleiter liest während unserer Inkarnation in unserem SeelenhandBuch, in dem wir vermerkt haben, welche Themen wir im aktuellen Leben bewegen wollen, was wir lernen möchten und mit welchen anderen Menschen wir wofür Verabredungen haben: Er/sie sorgt dafür, dass alle anderen Begleiter dahingehend zusammenarbeiten, dass dies umgesetzt werden kann. Ob wir die Hinweise allerdings annehmen und umsetzen, ist allein unsere Wahl. Wir haben stets den freien Willen, andere Entscheidungen zu treffen und unsere Pläne über den Haufen zu werfen.


BeschützerIn: Bekannt in Sprichwörtern, Romanen und Filmen als „SchutzEngel“, doch so wie ich es sehe, muss ein Beschützer nicht zwangsweise ein Engel sein; auch andere Seelen können diese Aufgabe übernehmen. Eine typische Art des Eingreifens dieses Begleiters zeigt sich in der Geschichte eines jungen Mannes, der mir erzählte, dass er auf einer vollkommen leeren nächtlichen Landstraße plötzlich den Impuls hatte, die Spur zu wechseln, also auf der Spur des GegenVerkehrs zu fahren. Direkt hinter der nächsten Kurve zeigte sich, dass auf seiner eigentlichen Spur ein Reh stand, mit welchem er kollidiert wäre, hätte er die Spur nicht gewechselt. Scheinbar absurde Impulse wie diese gehen häufig darauf zurück, dass wir einem Rat unseres Beschützers gefolgt sind (in den allermeisten Fällen, ohne uns dessen im geringsten bewusst zu sein).


Time&Space Organizer: Dieser AufgabenBereich wird von einem Begleiter erfüllt, der dafür sorgt, dass wir wichtige Personen treffen, genau zur rechten Zeit das Buch finden, das uns Antworten auf innere Fragen gibt, spezielle Filme schauen, die uns etwas über uns selber beibringen. Er öffnet auch zur rechten Zeit SeelenPortale, die unsere nächsten EntwicklungsSchritte einleiten; kurzum: Er sorgt dafür, dass wir zur rechten Zeit am rechten Ort sind.


BodySoulWorker: Diesen Begleiter nehme ich als eine Art KörperSeelenArchitekten war, der dafür zuständig ist, unseren physischen Körper unserer emotional-seelischen Entwicklung entsprechend zu gestalten: In ErscheinungsForm und GesundheitsZustand. Auch scheint er dafür verantwortlich zu sein, uns beim Träumen, Trancen oder AstralReisen stets „zurück in“ den Körper zu bringen (natürlich verlassen wir niemals wirklich den Körper, denn er ist AusdrucksForm unserer Seele hier auf Erden). Er kümmert sich um Aura/feinstoffliche SeelenKörper & physischen Körper, Chakren-“Tuning“ & PranastromAusrichtung.


Creative Translater: Dieser Begleiter übersetzt spirituelles Wissen und Botschaften aus feinstofflichen SeinsDimensionen dahingehend, dass wir als Menschen dazu kreativen Zugang bekommen können und beispielsweise eine spirituelle Wahrheit in einer musischen Komposition, einem Bild oder Roman Ausdruck verleihen oder sie in einem Seminar anderen Menschen verbal zugänglich machen können. Er hilft uns, sämtliche seelisch-spirituellen Energien ins Menschliche zu übersetzen, so dass wir sie in unseren Berufen und (kreativen) Hobbies verkörpern können.


Spannend zu beobachten ist, dass es so zu sein scheint, dass wir Guides immer weniger benötigen, je mehr unserer eigenen IntraPersonas im Laufe unseres Heilungs- und EntdeckungsProzesses erlöst sind und dadurch wieder direkt am Leben teilnehmen wollen und können. Wenn dies erreicht ist, ziehen sich Guides offenbar zunehmend zurück, weil dann die eigene Seelen nahezu sämtliche Aufgaben selber für sich lösen kann, weil auch genügend eigene IPs zur Verfügung stehen, die selber mit anderen Dimensionen aktiv und bewusst in Kontakt stehen.

© Iona und Leon von der Werth 2012-2020. Alle Rechte vorbehalten. Kein Inhalt dieser Seite darf ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung weder ganz noch in Auszügen kopiert oder verwendet werden. Die Begriffe "Heart Dialogue" und "Auragetic Dialogue" sind rechtlich geschütztes Eigentum.  Keiner der EigenNamen (Heart Dialogue, Auragetic Dialogue, Source Dialogue, InDivinality, Soul Sang u.ä.) dürfen in irgendeiner Weise in ähnlichem oder anderem Kontext verwendet werden.