Projektionen auf die CoronaSituation

Aktualisiert: Apr 14

Je nachdem, welche noch unerlösten Themen in der Seele existieren, wird man auf die aktuelle Situation mit/durch Corona verschiedenste AbwehrRealktionen/Widerstände/Ängste ect. in sich fühlen. Diese sind sämtlich hilfreiche Portale nach INNEN. Bekämpfe sie nicht; folge ihrem Ruf.


In einer Seele, die i.B.a. die 4 UrSeelenÄngste zu einer kritischen "Menge" geheilt ist, ist das Erleben der Situation so, dass es weder überraschend kam (es fühlte sich vom Auftauchen in China an danach an, dass das 1) Europa und den Rest der Welt erreichen wird, dass das 2) recht heftig wird und 3) umfassende Maßnahmen ergriffen werden würden, die unser aller Leben vorübergehend massiv verändern werden - nichts davon kam überraschend für eine Seele, die naturgemäß offen für die Realität ist (sie nicht abwehrt, verzerrt ect.)) noch ruft es AbwehrReaktionen oder Widerstände hervor, noch fühlt man sich eingeschränkt, eingesperrt, unfrei oder hat irgendwelche Ideen dazu, dass man "vom Staat fremdbestimmt" oder bevormundet wird, noch reagiert man mit übermäßiger Angst/Panik, ganz sicher nicht mit Hysterie, aber auch ganz sicher nicht mit Egalität oder Verantwortungslosigkeit, weil man eine Beziehung dazu hat, was Corona bedeutet.


Häufig auftretende Phänomene/Reaktionen, die sich zeigen können, wenn man in einer oder mehreren SeelenÄngsten noch recht gravierende unerlöste Themen in sich trägt, scheinen zu sein:

  • Widerstand/Protest/Empörung auf die staatlichen Maßnahmen als ElternProjektion darauf, wie man sich früher bevormundet/im eigenen Willen gebrochen/eingesperrt/unterworfen u.ä. gefühlt hat. Jede AbwehrReaktion, die du auf die aktuellen CoronaKonsequenzen verspürst, ist lohnenswert, dahingehend untersucht zu werden, 1) woran es dich von früher erinnert und 2) inwiefern du es selber IN dir ähnlich erlebst. Statt es im außen zu bekämpfen/bemeckern, geh auf innere EntdeckungsReise.

  • RealitätsVerleugnung/sich nicht berühren lassen/es nicht ernst nehmen/Angst und Ohnmacht verdrängen, es belächeln, spotten, zynisch werden, drüberstehen, meinen man hätte "es" voll verstanden... ...häufig gepaart mit Flucht in entweder Spiritualität (NonDualität/Auragetik (Aufstieg in die 5. Dimension ect.) oder VerschwörungsIdeen

  • die Wahrnehmung, dass eine (geheime) Macht "da draußen" hier ganz gezielt etwas über deinen Kopf hinweg und hinter deinem Rücken plant, initiiert, ausführt... ... unabhängig davon, was da faktisch dran ist oder auch nicht: wenn du das wahrnimmst und es mit einer Empörungs/Zorn/AufruhrEnergie/Angst einhergeht, weist das ausnahmslos darauf hin, dass du dein eigenes unerlöstes Innenleben davon, dass eine Geheime MachtQuelle dich terrorisiert und dein Leben bestimmt, auf die Realität projizierst und das Problem dann im Außen zu bekämpfen versuchst. Such den "Diktator", "Big Brother", "IlluminatenChef", "das Reptoid" IN dir und lerne ihn/sie kennen. Das sind zumeist die Herrscher und AufrechtErhalter des StrategischenSelbst schlechthin. Eine Instanz IN dir, die dafür sorgt, das das, womit du identifiziert bist (Deine Front), sich als Opfer fühlt; unterlegen, ausgeliefert, fremd-beherrscht und dieses Erleben dann nach außen/auf die Welt/Regierung/Autoritäten projiziert, während der eigentliche heimliche Herrscher IN dir lebt.

  • Unerträgliche Angst-, Ohnmachts-, Verzweiflungs-, EinsamkeitsEmpfindungen; die Isolation nicht aushalten; fast durchdrehen... ...weist auf (früh)kindliche unverdaute Emotionen hin, die dringend deine HerzAufmerksamkeit brauchen

  • AnspruchsHaltungen an die Realität: empört sein, dass der Alltag nicht so verläuft, wie du es erwartet und gewohnt bist; zornig oder trotzig-aufmüpfig werden, wenn Flexibilität von dir erforderlich ist; Widerstand dagegen, offen und lebens-geschmeidig zu sein; keine Bereitschaft, dich umzustellen/anzupassen, mit der Realität-wie-sie-ist zu tanzen, sondern stattdessen bockig darauf beharrten, dass alles zu deiner Bequemlichkeit verläuft (oder deinen SicherheitsWünschen entsprechend); einfach gefälligst so wie bisher auch!

  • Hysterie, Durchdrehen, TunnelBlick, ÜberlebensModus (KlopapierHamsterSyndrom): Fusionierung mit dem Körper und da heraus unverhältnismäßig große Angst vor Krankheit/Sterben/Mangel/körperlichem Tod

  • Verweigerung und/oder Unfähigkeit, selber vernünftig Verantwortung zu übernehmen: sich zu sehr in Autoritäten "da draußen" ausruhen, selber ambivalent, meinungslos, positionslos bleiben, als ginge es einen nichts an oder man sei einfach total überfordert o.ä. (um dann ggf. zu meckern/sich beschweren, wenn einem die Maßnahmen der Autoritäten nicht passen). Hier kannst du grundsätzlich untersuchen, inwiefern du dich verweigerst, erwachsen zu sein/werden? Inwiefern du dich auf das ganze Leben immernoch als Kind/Teenager oder in den kompensatorisch-yinigen Archetypen (Mäuschen, Schwächling, Opfer, Ja-Sager, Sklavin & Co) beziehst und was deine ungeheilten Seiten brauchen könnten, um sich darin zu bewegen oder überhaupt erstmal richtig ans Tageslicht zu gelangen?


Wenn dir selber an dir oder deinen Mitmenschen noch weitere Symptome auffallen, schicke mir gern eine kurze Mail dazu, dann ergänze ich das hier. Je vollständiger wir es sammeln können, umso hilfreicher zur Orientierung für Seelen, die sich gerade akut orientierungslos fühlen und sich selbst nicht mehr verstehen.


Iona von der Werth 31.3.20





© Iona und Leon von der Werth 2012-2020. Alle Rechte vorbehalten. Kein Inhalt dieser Seite darf ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung weder ganz noch in Auszügen kopiert oder verwendet werden. Die Begriffe "Heart Dialogue" und "Auragetic Dialogue" sind rechtlich geschütztes Eigentum.  Keiner der EigenNamen (Heart Dialogue, Auragetic Dialogue, Source Dialogue, InDivinality, Soul Sang u.ä.) dürfen in irgendeiner Weise in ähnlichem oder anderem Kontext verwendet werden.