top of page

Ionas HeartTemplations 2024


Wenn du fühlst, dass du gegen Menschen grollst

& ihnen ihre Schwächen und Macken vorwirfst, 

frage dich, was du an dir selber nicht leiden und dir selber nicht verzeihen kannst?

Statt in SelbstGerechtigkeit und SelbstMitleid zu baden, 

um dich oberflächlich besser (und im Recht) zu fühlen, 

gehe lieber den einzig sinnvollen Weg der Veränderung & Heilung: nach Innen.

Wenn du gegen deine LebensUmstände grollst, 

dann frage dich, inwiefern du (unbewusst) überzeugt bist, 

sie geschehen dir, weil du es nicht anders (besser) verdient hast;

sie geschehen als Strafe, weil du (unbewusst) überzeugt bist, 

schlecht/falsch/böse/schuldig zu sein.

Statt nach positiven Affirmationen und feel-good Mantras zu suchen, 

suche pro-aktiv das in dir, was sich schlecht und schuldig fühlt

und wende dich ihm/ihr mit deiner Gutheit, Liebe und Unschuld als SeelenSelbst zu,

um diesem Aspekt deiner Seele zu helfen, zu heilen.

Keine Schuld-/SchlechtigkeitsEmpfindung der Welt beweist,

dass du (oder ein Teil von dir) schuldig/schlecht BIST;

sie beweist lediglich eine Verwundung im Kontext einer tiefen SeelenAngst.

A happy & healthy New Year, my Loves!


~~~~~~~~~~~~~~~~~~

bottom of page