Energy Update: Juni SonnenFinsternis 21.6.20 und energetischer SonderMüll in Gaias Orbit

In den letzten Wochen, um die MaiSupermondin herum und seither, war im auragetischen Orbit Gaias enormer "Dreck" (EntgiftungsMüll) zu sehen: grau-schwarze Schleier, stinkende Nebel, SchwefelDunst, emotionale Abgase, Seelen"Müll", AuraBalast... alles, was aus uns als Individuum und im Kollektiv getriggert durch die gesamten jüngsten CoronaEreignisse samt GesellschaftsFolgen, emotio-spirituell ausgedünstet und entgiftet wurde...

...die meisten LichtWesen und Engel, welche dort Stellung halten, um für uns Raum zu halten, tragen aktuell (wohl ein ZeitgeistScherz ihrerseits) einen Mund/NasenSchutz, weil der Gammel/Schwefel/FäulnisGestank nur schwer zu ertragen ist...

...jene LichtWesen OHNE solchen Schutz sind vorrangig ReptaliaSeelen; und zwar solche, die sich kürzlich für Liebe-vor-Wille/Macht entschieden haben. Lange, lange Äonen haben sich Seelen dieser Gattung von Angst/Wertlosigkeit/Zorn/Hass/Rache u.ä. Frequenzen von Menschen ernährt und aus der Energie jener "negativen Gefühle" jenes künstliche "NeonLicht" in ihrem SeelenReich erzeugt, welches sie in Abwesenheit von Göttlichem/SeelenLicht erschaffen haben, um etwas Helligkeit zu haben. Dies ist einer der HauptZwecke, weshalb es die Matrix gibt: Sie dient u,a, der "EnergieErzeugung" der ReptaliaSeelen...

... nun stellen sich jene Reptalias, die sich für Liebe-VOR-Macht entschieden haben, zur Verfügung, unseren aktuellen SeelenAbfall, getriggert durch MatrixEreignisse rund um die CoronaSituation (wohlgemerkt NICHT durch die CoronaSituation selber, sondern durch Reaktionen, die die meisten Seelen darauf INNERHALB der Matrix haben), zu verstoffwechseln: Sie ernähren sich nicht länger von unserem unerlösten Emotionen (Wertlosigkeit, Angst, Panik, Paranoia, Rache, Feindbilder...), sondern sie helfen, dies zu verstoffwechseln; ohne jeglichen Schutz.

Danke!


Im Juni erwartet uns nun zur SommerSonnenWende am 21.6.2020 eine RingSonnenfinsternis (in Europa nicht sichtbar, aber dennoch auragetisch/energetisch wirksam). Was für Auswirkungen kann das haben? Sonneus im Krebs dreht sich um (ungefühlte) Emotionen: wer sind wir unterhalb unserer harten (strategischen) Schale wirklich und was gibt es zu fühlen, was wir bisher vermieden haben? Welcher Zartheit/Verletztheit/Schwäche müssen wir uns stellen, um authentisch stark/kraftvoll sein zu können? Wie können wir nackt und unverteidigt in der Welt sein, ohne zu "Opfern" zu werden?

NeuMondin im Zwilling drängt uns, unsere zersplitteten, fragmentierten, verwirrten minds ehrlich anzuschauen: inwiefern verstricken wir uns in Widersprüche, Wahnsinn, Irrwege? Inwiefern haben unsere Geschichten und DeutungsSpielchen nichts mit der Realität zu tun? Wie benutzen und missbrauchen wir Ausreden und Lügen, Märchen und Truth-in-services dafür, um in unseren Komfort- und/oder RacheZonen bleiben zu können? Zudem fordert diese Konstellation uns als Individuen und als Kollektiv auf, an einen gemeinsamen Tisch zu kommen und zu kommunizieren! Alle KriegsLager (innerseelisch und gesellschaftlich) sollten bestenfalls jetzt die Waffen niederlegen und von ihren zu harten Positionen/Meinungen/Wahrheiten in gesunder Demut ablassen und sich dem Gespräch/dem Austausch mit der "Opposition" stellen und diese wirklich ehrlich reinlassen; ohne Abwehr, ohne "Aber...!", ohne Rechthaberei, ohne Arroganz, ohne vorher-schon-alles-besser-wissen, ohne GewinnZwang... in authentischer, verletzlicher Offenheit. In diesem Sinne wünsche ich allen einen reichhaltigen, mutigen SommerAnfang :)

Iona von der Werth, 10|06|2020



© Iona und Leon von der Werth 2012-2020. Alle Rechte vorbehalten. Kein Inhalt dieser Seite darf ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung weder ganz noch in Auszügen kopiert oder verwendet werden. Die Begriffe "Heart Dialogue" und "Auragetic Dialogue" sind rechtlich geschütztes Eigentum.  Keiner der EigenNamen (Heart Dialogue, Auragetic Dialogue, Source Dialogue, InDivinality, Soul Sang u.ä.) dürfen in irgendeiner Weise in ähnlichem oder anderem Kontext verwendet werden.