EnergyUpdate: PortalÖffnung 12|02|2021-21|02|2021

Aktualisiert: Feb 17

Aktuell öffnet und weitet sich ein EnergiePortal (es wird auch über den 21.02.2021 hinaus aktiv sein, die Zeitspanne gilt lediglich für den initialen ÖffnungsProzess) fordern gerade einige Seelen/Menschen ziemlich heraus, u.a. weil sie recht massive KörperSymptome mit sich bringen können:

  • KopfSchmerzen

  • Rücken/NackenSchmerzen

  • SchlafProbleme/Schlaflosigkeit

  • VerdauungsProbleme

  • Gelenk/Glieder/MuskelSchmerzen

  • Schwindel

  • Erschöpfung, Müdigkeit, BurnoutGefühl

  • Gefühl von "Depression", Hoffnungslosigkeit, Schwere, Resignation u.a.


Worum geht es in dem aktuellen EnergiePortal und wozu lädt es uns ein?

Aus MetaPerspektive betrachtet, im auragetisch/feinstofflichen Orbit von Gaia, ist die Stimmung gerade bedrückt, wenn auch nicht resigniert. Die Wachstums/Lern/HeilungsChance, die uns nun seit über einem Jahr in Form von Corona-samt-aller-BegleitErscheinungen angeboten wird, zeigt einmal mehr, wo wir als Menschheit im Kollektiv stehen.


Etwas, das als Chance

  • zu tieferer Heilung unserer SeelenÄngste

  • zum WachRütteln aus alten Mustern

  • zum ans-Tageslicht-bringen, Fühlen und Heilen von individuellem Wahnsinn

  • zu mehr individueller (innerer!) Freiheit

  • zu mehr Kreativität

  • zu einer völlig neuen Alltags/RealitätsGestaltung

  • zum Finden der wirklichen Passion, wenn man bislang in "Jobs" oder unerfüllenden Berufen gefangen war

  • zur Innenschau/Rückzug/SelbstVeranwortung und daraus resultierenden NeuAusrichtung des Lebens ggf und falls nötig in ALLEN Domänen

begann und uns genau dafür vom "Kosmos" (allen Guides, die aktuell rund um Gaia aktiv sind) geschenkt wurde, nimmt, geformt von MenschenHand, geleitet durch kompensatorisch-strategischen Willen, welcher ausnahmslos auf ungeheilten und zumeist auch unbewussten emotionalen Wunden/ungeheilten KindheitsThemen basiert, alsbald alt-bekannte Formen an:

  • Enge & realitätsferne Restriktionen mit zunehmend sinnfreien, willkürlichen Regeln

  • Inkompetenz, Faulheit, NonCaring, VerantwortungsDelegation, Einseitigkeit, Dummheit, MachtMissbrauch, gegenseitige Beschuldigungen

  • Widersprüchlichkeiten, die v.a. darauf basieren, dass Wahrheit rein mind-basiert und unangebunden an tiefere Realität und Seelenhaftigkeit gesucht wird

  • Kampf/Krieg/Protest/Lärm ohne Innenschau, radikale SelbstErforschung und SelbstVerantwortung, welche auf emotionaler Reife aufbaut, nicht auf BesserWisserei, GewinnenWollen, verdrängter Angst/Wertlosigkeit u.ä.

  • blinder Gehorsam vs auf emotionaler Unreife beruhende Rebellion

  • Korruption, Betrug, falsches Spiel, Lüge, TatsachenVerdrehung

  • nicht mit gutem Willen führen, sondern mit versteckter Agenda

  • nicht mit WahrheitsLiebe führen, sondern mit Macht

  • mind/Verstandes-basierte LösungsAngebote ohne Anbindung an Seele, Herz und das größere, ganze Bild

  • VerhaltensRegulation ohne individuelle, unbewusste MotivationsErforschung und vieles andere mehr

Dementsprechend fühlen sich Guides und kosmische Helfer; jene nicht inkarnierte Seelen, die aktuell uns Menschen und Gaia hilfreich auf der anderen Seite des Vorhangs zur Seite stehen, dieser Tage traurig, wenn auch nicht hoffnungslos. Sie seufzen schwermütig, wenn sie sehen und fühlen, wie hartnäckig wir an alten Strukturen festhalten; uns festklammern an dem, was schon lange nicht mehr funktioniert, falls es denn jemals funktioniert hat. Sie sind traurig für uns, wenn sie registrieren, wie feige wir sind, wirklich in ein neues Zeitalter aufzubrechen; wie zäh es sich gestaltet, wirkliche SeelenHeilung voranzubringen; wie eisern menschliche WillensKörper an dem festhalten, was sicher und vernünftig, vertraut und erprobt ist und sich nicht wagen, ins Unbekannte zu springen, um ins Herz der Seele und ins Göttliche hineinzufallen. Nicht wagen, als Seele umfassend ehrlich mit sich selbst zu sein und wirklich erwachsen zu werden. Bedrückt darüber, wie sehr wir immer noch Bequemlichkeit dem vorziehen, uns wirklich in aller Tiefe mit uns selber auseinanderzusetzen. Es stimmt sie traurig, weil sie in Liebe und Mitgefühl für uns darin überdeutlich erleben, wie wenig wir uns selbst und dem Göttlichen vertrauen. Wir sehr wir Liebe für eine Illusion halten. Wie tief überzeugt wir von der eigenen essentiell verwurzelten Schlechtigkeit sind und dies auf andere und Gott projizieren. Während es unsere SeelenBegleiter traurig stimmt, sind sie gleichzeitig endlos geduldig, mitfühlend und liebend darin, uns zu unterstützen wie sie nur können, gleichzeitig ohne aktiv einzugreifen, denn selbstverständlich respektieren sie unseren heiligen FreienWillen.

Wenn ich an dieser Stelle "wir" schreibe, meine ich wohl mit am aller wenigsten jene, die diese Zeilen lesen und sich offensichtlich tiefergehend für ihre eigene SeelenherzHeilung interessieren und einsetzen, sondern "uns" Menschen als Kollektiv.


Wenn du, die/der du dich für diesen Text interessierst, deine ganz individuellen nächsten Schritte von Liebe und Mut und Erwachsenwerden-als-SeelenWesen beschreiten möchtest, dann sind dies Themen/Fragen des aktuellen Portals, welche dieser Tage amplifiziert wirken und in Sachen Heilung/Transmutation vorangebracht werden können:

  • Bist du bereit, dich wirklich ehrlich im Spiegel anzuschauen? Ohne Kosmetik, ohne SchönLügerei? Bist du bereit, dem in dir ins Gesicht zu schauen, was "hässlich" ist? Bist du bereit, selber dafür Raum zu halten; damit zu verweilen, ohne es zu rechtfertigen oder verteidigen zu wollen; volle Verantwortung dafür zu übernehmen und nicht eher zu ruhen, bis du DARIN die eigentliche essenzhafte Schönheit gefunden hast? Unterhalb der Hässlichkeit, nicht durch darüber gekleisterte Schminke?

  • Was müsstest du bereit sein, zu fühlen, um ALL das in deinem Leben sterben und gehen zu lassen, was Angst-basiert und/strategisch ist; es wirklich zum Abschluss kommen zu lassen, um offen zu sein für die wahre Magie des Lebens? Frei zu sein für den Tanz mit dem Unkennbaren?

  • Was steht dir im Weg, jede Angst in dir wirklich tief zu fühlen, statt ständig neue Ausreden zu erfinden und dich selber klein zu halten? Was hält dich davon ab, jede angstbasierte Beziehung/LebensSituation ernsthaft zu hinterfragen, ob es nicht an der Zeit und gesünder wäre, sie zu verändern?

  • Bist du bereit, Beziehungen/Hobbies/Muster/Wünsche aufzugeben, die v.a. dazu dienen, deine innere Leere zu stopfen? Bereit, dich deiner Leere und empfundenen Sinnlosigkeit; deiner inneren Abgespaltenheit von dir selber und dem Göttlichen wirklich zu stellen, statt dich weiter davon abzulenken und davor zu fliehen? Bereit, damit solange zu verweilen, bis sie geheilt ist und du Zuhause in dir und dem Göttlichen angelangt bist?

  • Was müsstest du zu fühlen bereit sein, um deinen Fokus ein für allemal radikal nach Innen zu richten, statt weiter Lösungen/Rettung im Außen zu suchen? Selber wirklich volle Verantwortung für dich zu übernehmen, statt deine Autorität nach außen abzugeben und dann jammernd Opfer zur bösen Welt zu spielen?

  • Was müsstest du willens sein, zu tragen, um dich dem Unbekannten/Unischeren zu stellen und auf Kontrolle/Verstehen/Überblick zu verzichten, um in wahre HerzAutorität und ExistenzMagie hinein zu heilen?

  • Was genau hindert dich darin, jeden innerlich destruktiven Lärm zu stoppen und in der tiefen Stille deines Herzens all das liebend zu fühlen, was Heilung braucht?

Je genauer du fühl-verstehen kannst, was es ganz genau und aktuell und individuell für dich, von dir braucht; was du zu fühlen und zu tragen bereit sein müsstest, desto besser. So kannst du die Haltungen deiner noch unerlösten MachtSeiten tiefer und tiefer kennenlernen, fühlen, verstehen, ein Ja dazu finden und mit ihnen verweilen.

Bitte wisse vorab, dass du, wenn du diesem Pfad wirklich in aller Tiefe folgst, wahrscheinlich ziemlich allein sein wirst. Ein recht einsamer Pioneer. Jemand, den das Kollektiv reichlich seltsam findet. Niemand wird dich bejubeln und beglückwünschen und es gibt auch keine Belohnung. Vermutlich wirst du eher für verrückt erklärt, belächelt oder man macht sich Sorgen um dich.

Ist es eine ehrliche Option für dich, das zu tragen? Für dich allein zu stehen? Für deine Wahrheit zu gehen? Deine SeelenHeilung non-narzisstisch an erste Stelle deiner Inkarnation zu stellen und dich in jedem Moment innerlich zu fragen: wie kann ich jetzt gerade jener Liebe dienen, aus der ich bestehe? Kannst du dir vorstellen, von einem inneren Platz aus zu leben, an dem du evt. AbwehrReaktionen anderer Menschen reinzulässt, ohne zu kämpfen oder zu missionieren? Ohne dich zu verschließen? Ohne einzuknicken? Deinem Herzen zu folgen, um als Seele Mensch zu sein?

Ja? Wirklich?

Dann lass uns jetzt sofort aufbrechen. In das neue Zeitalter IN dir und mir. Nur wenn das neue Zeitalter IN jedem Individuum beginnt, wird es irgendwann ein neues Zeitalter auf Gaia geben...



Iona von der Werth, 14|2|2021




Ein SeelenGespräch im Kontext von Liebe & Stille, das auf gender-spezifische Art gut zu diesem Portal passt:




© Iona und Leon von der Werth 2012-2020, 13585 Berlin, Deutschland. Alle Rechte vorbehalten. Kein Inhalt dieser Seite darf ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung weder ganz noch in Auszügen kopiert oder verwendet werden. Die Begriffe "Heart Dialogue" und "Auragetic Dialogue" sind rechtlich geschütztes Eigentum.  Keiner der EigenNamen (Heart Dialogue, Auragetic Dialogue, Source Dialogue, InDivinality, Soul Sang u.ä.) dürfen in irgendeiner Weise in ähnlichem oder anderem Kontext verwendet werden.